Tech Talk

The New Falcon

Steif, leicht, effizient und vielseitig


Im Rennsport, aber auch auf anstrengenden Tagestouren sind Effizienz und ein tiefes Gewicht gefragt.
Bei der Entwicklung der Carbon-Rahmen, die für die Baureihe Falcon zum Einsatz kommen, waren dies für WHEELER die wichtigsten Kriterien. Schnell war für den WHEELER-Produktmanager und den leitenden Schweizer Ingenieur klar, dass kein Weg an der Viergelenks-Kinematik vorbei führt:
Diese Konstruktion mit vier Drehpunkten entkoppelt die Federung weitgehend von Antriebs- und Bremseinflüssen. So arbeitet der Hinterbau ausgesprochen effizient und bietet viel Traktion. Für Sprints und Anstiege auf Asphalt oder Schotter lässt sich die Hinterrad-Federung zudem vom Lenker aus arretieren.

Natürlich sind die neuen Carbon-Rahmen der Twentyniner-Modellreihe Falcon für die neusten Anbaustandards vorbereitet. Das reicht vom konischen, ausgesprochen kurzen Steuerrohr über das Pressfit-Tretlagergehäuse bis zu Postmount-Direct-Aufnahmen für den Bremssattel und die Boost-Achse hinten mit einer Einbau-Breite von 148mm. Dank dieser wird das Hinterrad steifer. Da der gesamte Hinterbau aus Carbon gefertigt ist, ist die Konstruktion ausgesprochen verwindungssteif und leicht. Das gilt so auch für den Carbon-Hauptrahmen, der insbesondere im Tretlager-Bereich enorm steif ist.

Bei der Ausstattung bieten die neuen Rahmen viele Möglichkeiten: So lassen sich Schaltungen mit nur einem oder mit zwei Kettenblättern und einem Umwerfer montieren. Zudem sind die Rahmen für die Montage einer Vario-Stütze mit innen liegender Zuganlenkung vorbereitet.
Für eine saubere Optik verlaufen alle Züge und Leitungen im Innern der neuen Rahmen der Falcon-Serie. Praktische Plättchen im Bereich von Steuerrohr und Tretlager erleichtern im Bedarfsfall den Service und ermöglichen die saubere Montage verschiedener Aufbau-Varianten – ob mit oder ohne Schaltung vorne oder mit einer Vario-Stütze.

Dazu kommt das formschöne Design, das auf eine moderne Linienführung mit Kanten setzt. Um den Carbon-Rahmen im Fahrbetrieb vor der Kette zu schützen, hat ihm WHEELER zudem einen integrierten Schutz für die rechte Kettenstrebe spendiert.