Resultate aus La Bresse: Der Fahrplan für die Heim-Weltmeisterschaft stimmt!

Am letzten Wochenende fand bereits der letzte Weltcup der Saison 2018 und damit auch das letzte Weltcup-Rennen des WHEELER Pro Teams statt. La Bresse in den Vogesen hatte in den letzten Monaten eine komplett neue Strecke in Mitten des Bike-Parks gebaut. Alle waren gespannt wie diese wohl sei. Die erste Streckenbesichtigung am Dienstag zeigte, dass es neben den meisten Höhenmetern (226) aller Weltcup-Strecken 2018, die Strecke auch voll gespickt war mit natürlichen und künstlichen Hindernissen aller Art. Da es am Freitag und Samstag dann fast durchgehend regnete, durfte man von unseren beiden Athleten, Ramona Kupferschmied und Joris Ryf, einiges erwarten. Dank ihrer technischen Fähigkeiten lieben sie schwierige, rutschige Verhältnisse. Und die Strecke blieb in allen folgenden Rennen rutschig und sehr anspruchsvoll. Nun zum Rennen:

Ramonas Startzeit war um 08.30 Uhr. Einfahren um 07.30Uhr bei Ryfs auf dem Teamplatz. Über Nacht hatte es aufgeklart und die Aussentemperatur um 7.00Uhr betrug gerade mal 5 Grad Celsius! Beim Beziehen der Start-Box bei Start/Ziel zeigte sich aber kurz vor dem Rennen bereits die Sonne. Der Start gelang Ramona, mit Startnummer 34 gestartet, recht gut. Sie zeigte sich nach dem Startaufstieg auf Platz 27. In der folgenden Lauf- und Anstehpassage verlor sie aber gleich mehrere Plätze, welche sie in der folgenden Abfahrt dank der schnelleren aber schwierigeren Linie gleich wieder zurückholte. Die Rückenschmerzen holten sie auch bei diesem Rennen wieder ein. Es war ein Kommen und Gehen. Die Beine drehten aber an diesem Tag gut. Etwas ungewohnt für ihre Lunge waren nach den vielen heissen Tagen die kalte Luft. Nun, Ramona drehte regelmässig ihre Runden und machte keine nennenswerten Fehler. Da auch ihr Bike, das WHEELER Eagle, perfekt funktionierte, erreichte sie schliesslich den 28. Rang und positionierte sich somit ziemlich genau in der Mitte des Feldes. Ramona ist überzeugt, dass sie im Fahrplan liegt für die WM von nächster Woche auf der Lenzerheide. Sie startet am Freitag 07. September 14.30 Uhr. Das Rennen gibt's live zu sehen auf SRF 2!

Und Joris Ryf? Nach Vallnord und der EM, wo er mit seinen Resultaten nicht zufrieden war, konnte man gespannt sein auf seine Leistung. Für ihn, der sich weiter im Höhenzelt auf die WM in Lenzerheide vorbereitet, war das Rennen in La Bresse ein wichtiger Formtest.
Schnellstarter Joris ging dieses Mal nicht ab wie die Feuerwehr. Im Ziel sprach er von müden Beinen im Startaufstieg. Der 38. Rang nach dem Startaufstieg liess nichts Gutes erahnen. Ein Revival wie in Vallnord? Nach der Startrunde positionierte er sich aber bereits auf Platz 33 und Hoffnung keimte auf. Nach der dritten Runde mit 11.-bester Rundenzeit erschien er bereits auf Platz 21. Dann zündete er nochmals eine Stufe und erreichte in der 4. Runde die 4.-beste Rundenzeit. Das war nun wirklich nicht zu erwarten. Dies katapultierte ihn auf Platz 15! Diesen verteidigte er gekonnt, auch dank seinen Quer-Fähigkeiten auf dem rutschigen Untergrund. Während seine Mitbewerber vor ihm liegend auf den letzten zwei Runden teilweise Mühe bekundeten, hatte Joris noch Körner übrig und fuhr auf dem sensationellen 13. Platz ins Ziel ein (122 Startende). Endlich wieder ein Top-Resultat! Formtest bestanden! Fahrplan für die WM stimmt! Joris fährt an der WM am Freitag 07. September 16.30Uhr. Ebenfalls live auf SRF 2.

Weiter geht es für Joris Ryf am nächsten Sonntag mit dem zweitletzten Lauf des Proffix Swiss Bike Cup in Muttenz. Luca Schätti, er startet an der WM bereits am Donnerstag, 06. September um 16.30Uhr, schont sich sinnvollerweise. Ramona geht am kommenden Donnerstag bereits zur Akklimatisierung auf die Lenzerheide und lässt das Rennen in Muttenz wie geplant aus.

Vorfreude auf die Weltmeisterschaft vom 5.- 9. September auf...

Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen des Bikefestivals Basel, in Muttenz bereits der...

04.09.2018

Mehr...

Resultate aus La Bresse: Der Fahrplan für die...

Am letzten Wochenende fand bereits der letzte Weltcup der Saison 2018 und damit auch das letzte...

27.08.2018

Mehr...

Vorbereitungsrennen des Proffix Swiss Bike Cup für die WM...

Am letzten Wochenende fand im waadtländischen Winter- und Sommerkurort Villars-sur-Ollon der...

20.08.2018

Mehr...

Komplettes WHEELER Pro Team selektioniert für die Heim-WM...

Vom 05. - 09. September findet auf der Lenzerheide die UCI Mountainbike-Weltmeisterschaft 2018...

16.08.2018

Mehr...

WHEELER Pro Team am Weltcup Mont Sainte-Anne (Kanada)

Mit nur einer Fahrerin (Ramona Kupferschmied) gings vor einer Woche fürs WHEELER Pro Team nach...

14.08.2018

Mehr...

Weltcup-Rennbericht des WHEELER Pro Team aus Vallnord (AND)

Nach Val di Sole am vorletzten Wochenende, stand am Vergangenen bereits der fünfte von 7 Weltcups...

16.07.2018

Mehr...

Lady Bike Academy NEU in Pontresina im Oberengadin –...

Im September wird im Engadin ein Bike-Weekend von Frauen für Frauen durchgeführt. Wildromantisch,...

13.07.2018

Mehr...

Weltcup Val di Sole: Top Platz 20 und Defekthexe

Nach einer kurzen Rennpause stand an diesem Wochenende ein weiteres Weltcuprennen auf dem...

09.07.2018

Mehr...

Exklusive Produktvorschau: Das neue WHEELER i-Chaser LTD

Antriebsstark, formschön und für alle Terrains geschaffen: Das neue i-Chaser LTD von WHEELER ...

06.07.2018

Mehr...

Vize-Schweizermeistertitel, Bronze-Medaille, 6. Platz und...

Am letzten Wochenende fanden die Cross-Country Schweizermeisterschaften in Andermatt im...

25.06.2018

Mehr...

Proffix Swiss Bike Cup Gränichen – Rennbericht des WHEELER...

Nach den vergangenen beiden Weltcups ging es ohne Verschnaufpause an diesem Wochenende schon ans...

04.06.2018

Mehr...

Top 10 Platz für das WHEELER Pro Team am UCI Weltcup in Nove...

Nach der Schlammschlacht  am letzten Weltcup in Albstadt, hatte der Wettergott die ganze Woche...

28.05.2018

Mehr...

E-Bike-Spezial-Woche bei mtbeer in der Toscana (09. –...

Es müssen nicht immer Trails sein: Unser Partner, mtbeer Bikeschule & Solutions gmbh, bietet...

22.05.2018

Mehr...

Rückblick aufs Weltcup-Wochenende in Albstadt

Am vergangenen Wochenende, nach der Eröffnung des Weltcups in Stellenbosch (SA) im März, fand der...

22.05.2018

Mehr...

Erfreuliche Resultate des WHEELER Pro Team aus Solothurn

Am Samstag fand, anlässlich der Bike Days in Solothurn, das dritte Proffix Swiss Bike Cup Rennen...

07.05.2018

Mehr...